Betreutes Wohnen Ennsleite, Sonnenwiese

Pressebericht Betreutes Wohnen Ennsleite
Beschreibung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'011.0 KB

Bilder

Wohnungsplan, Beispiele

Wohnungsplan, Typ 1
Typ 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 192.4 KB
Wohnungsplan, Typ 2
Typ 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 192.7 KB

Betreutes Wohnen: Steyr übernimmt Vorreiterrolle in Oberösterreich

Seinen Lebensabend selbständig in den eigenen vier Wänden verbringen und dennoch bei Bedarf Pflege und Hilfe rund um die Uhr in Anspruch nehmen können. Diesem Wunsch vieler älterer Menschen wird die Stadt mit dem neuen Wohnhaus Sonnenwiese mehr als gerecht. Mit dem Vorhaben „Betreutes Wohnen“ übernimmt die Stadt Steyr eine Vorreiterrolle in Oberösterreich.

Auf der sogenannten Sonnenwiese im Stadtteil Ennsleite, gleich neben dem Alten- und Pflegeheim Ennsleite, entsteht das Wohnhaus für Steyrer Seniorinnen und Senioren. Die Bauarbeiten laufen derzeit auf Hochtouren, im Spätherbst soll das Gebäude eröffnet werden. Insgesamt gibt es 30 barrierefreie Zweiraum-Wohnungen mit jeweils 50 Quadratmetern, einen großzügigen Gemeinschaftsbereich und einen Pflege-Stützpunkt mit integriertem Pflegebad.

Das Land OÖ fördert dieses Pilotprojekt, das in Oberösterreich erstmals umgesetzt wird. Vermietet werden die Wohnungen von der GWG der Stadt Steyr, für Betreuung und Pflege ist die Volkshilfe verantwortlich. Hauptziel dieses Konzeptes ist, Wohnbedürfnisse und Pflegeerfordernisse so miteinander zu verbinden, dass die älteren Menschen ein eigenständiges Leben führen können. Die Erhaltung der Selbständigkeit hat oberste Priorität. Das bedeutet, dass die individuelle Betreuung erst dann einsetzt, wenn sie tatsächlich benötigt wird.

Damit das Gemeinschaftsleben gefördert wird und die Bewohner sich nicht einsam fühlen, werden regelmäßig verschiedene Freizeitaktivitäten angeboten, wie zum Beispiel Vorträge, Ausflüge, Feste feiern etc.

Sicherheit rund um die Uhr

Jede Wohnung ist mit einer Notrufanlage ausgestattet. Während des Tages steht das Fachpersonal der Volkshilfe Steyr zur Verfügung. Bei einem Notfall in den Nachtstunden kommt das Nachtdienst-Personal des angrenzenden Altenheimes rasch zu Hilfe. So ist Sicherheit rund um die Uhr garantiert!

Wer kann sich dafür anmelden?

Zielgruppe für das Wohnhaus Sonnenwiese sind Steyrer Seniorinnen und Senioren, die beim Bezug der Wohnung in der Lage sind, ihren Haushalt weitgehend selbständig zu führen, aber trotzdem das sichere Gefühl haben möchten, dass sie bei Bedarf jederzeit auf Hilfe zählen können.

Die Vergabe der Wohnungen erfolgt nach einem Auswahlverfahren. Dabei arbeiten das Seniorenservice des Magistrates, die Steyrer Volkshilfe und die GWG der Stadt Steyr eng zusammen. Ausschlaggebend für das Auswahlverfahren sind folgende Vergabe-Kriterien:

  • noch mobil und fähig, selbständig zu wohnen,
  • zeitliche, örtliche und persönliche Orientierung,
  • max. Bezug der Pflegegeldstufe 3,
  • ohne Pflegegeld ab 85 Jahren,
  • Steyrer Bürgerinnen und Bürger.


Kosten für Betreutes Wohnen

Die Kosten je Wohnung betragen monatlich etwa 400 Euro plus einer Betreuungspauschale von 890 Euro, das sind in Summe rund 1300 Euro. Dank der Unterstützung von Stadt und Land können sich auch Menschen mit geringerem Einkommen Betreutes Wohnen leisten. Denn es bleiben ihnen garantiert 20 Prozent ihrer Pension plus 44,29 Euro (dies entspricht 10 Prozent des Pflegegeldes der Stufe 3) und 250 Euro Essensgeld (das natürlich auch für andere Zwecke verwendet werden kann).

Dazu ein Beispiel: Eine verwitwete Pensionistin mit 1000 Euro Pension zieht in eine betreute Wohnung auf der Sonnenwiese ein. Sie kann 200 Euro ihres Einkommens plus 44,29 Euro aus dem Titel Pflegegeld sowie 250 Euro Essensgeld behalten – es bleiben ihr fast 500 Euro pro Monat zur freien Verfügung.

Wie funktioniert die Anmeldung für Betreutes Wohnen?

Die Antragsformulare für das Betreute Wohnen auf der Ennsleite gibt es bei der Gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft der Stadt Steyr (GWG, Färbergasse 7), bei den Stadtservices im Rathaus und im Amtsgebäude Reithoffer sowie bei der Volkshilfe Steyr (Leharstraße 24). Außerdem kann man die Formulare auch im Internet unter www.steyr.at oder www.gwg-steyr.at herunterladen. Abzugeben sind die Anträge bei der GWG der Stadt Steyr im Haus Färbergasse 7, Tel. 574-0.

Für genaue Informationen zum Betreuten Wohnen im Haus Sonnenwiese steht Alexander Langeder von der Magistratsabteilung für soziale Dienste zur Verfügung – Amtsgebäude Reithoffer, Pyrachstraße 7, Tel. 575-493, E-Mail: alexander.langeder@steyr.gv.at